FLITTCHEN RECORDS / CDs / WAGNER & POHL / LASSIE SINGERS

Booking:
www.powerline-agency.com

Das schöne Leben
Release 07.04.06

> Brittas Termine
> Britta in Frankreich
> Britta in der Presse
> Brittas Releaseparty
> Britta auf Tour

> Brittas Biographie


> Das schöne Leben
> Lichtjahre voraus
> Kollektion Gold

> Irgendwas ist immer



 

01. Depressiver Tag
02. Wer wird Millionär .mp3 3,1MB
03. Du sprichst in Rätseln
04. Menschenfeind
05. 24 Stunden sind kein Tag
06. Seltsam Seltsam
07. Monster
08. ballade pour m.
09. Ich und Es
10. Dieses Mal
11. Büro Büro
12. Heimi Heimato

Am 7. April 2006 erscheint das vierte Album von Britta:"Das schöne Leben"

Aufgenommen wurde im Popschutz Studio Berlin, produziert von Herman Herrmann, der ja schon bei den letzten beiden Alben dabei war.
Es scheint fast, als habe die Band ihre Grundtraurigkeit diesmal beiseite geschoben, die neuen Stücke sind schneller, fröhlicher, es gibt nur noch eine melancholische Ballade.

Inhaltlich geht es kaum noch um das alte Spezialthema "Liebe als Konstrukt", sondern eher um Klassenverhältnisse, Prekarisierung und Erschöpfung im Nachtleben.

Wer wird Millionär? wird da gefragt, ein schönes Leben mit "Champagner, Tanz und Kokain" gefordert, um wenig später aber die bange Frage zu stellen:
"Ist das noch Boheme oder schon die Unterschicht?" "Büro Büro" singt das Lob der Nicht-Arbeit, "Ich und Es" modernisiert das unheimliche alte Kinderlied vom "Bucklicht Männlein" als Punkballade , im grandiosen letzten Stück "Heimi Heimato" werden die Anstrengungen des Nachtlebens thematisiert. "24 Stunden sind kein Tag" entstand bereits 2003 als Titelmelodie für René Polleschs gleichnamige Theatersoap auf 3sat, für das Album kam eine schöne getragene Cellomelodie dazu.

Die Gute -Laune Single "Depressiver Tag" lebt vom interessanten Gegensatz zwischen einer wahrhaft "uplifting"Hitmelodie und dem vermeintlich traurigen Text, und gibt gleichzeitig Lebenshilfe.

Die Gitarren stürmen nach vorne, Mandolinen und Keyboards geben der Platte etwas Euphorisches, Energetisches, der Bass folgt gerne dem Gesang und erfindet noch ein paar Melodiebögen dazu, das Schlagzeug treibt an und die Stimme hält alles zusammen. Die gewohnt brillianten, diesmal noch genaueren, gewitzteren Texte stellen immer wieder die alte Grundfrage der Philosophie: Wie soll man leben ?

'Die Single "Depressiver Tag" erscheint am 3.3. 2006 mit Remixen von Mez, Wagner und Pohl, plus Livetrack und Video zu "Das platte Tier" in Hamburg!

Anfang April Record Releaseparty in Berlin!

________________________

Single - Depressiver Tag
Release 03.03.06

01. Depressiver Tag - Radio - Mix
02. Depressiver Tag - Mez - Remix
03. Depressiver Tag - Wagner & Pohl - Remix
04. Das platte Tier / Live in Hamburg 2001
+
Video: Das platte Tier / Live in Hamburg 2001

_______________________________

Alles rauf & runter gehört, mindestens schon 15 mal (ich glaub eher 20) durch die ganze Platte - bin total hin und weg!!!!!!

Und richtig überrascht über diese tollen mitreißenden Melodien - Wahnsinn, der Text tanzt zur Party und Reformation ist Verführung - so glasklar und fordernd in den Arrangements, ohne den langen Weg durch eine lange mit der Zunge in der Backe wühlenden Traurigkeit zu verleugnen - die schwarzen Krähen sitzen im rosa Mandelbäumchen und sie sind immer noch gefährlich, aber es RIECHT SO GUT!!!Mein neuer Mittags-Aufsteh-Superhit 2006 "Depressiver Tag", mein liebster Zu-Tränen-Rühr-Song "Du sprichst in Rätseln", mein heimlicher Mitschunkelhit "Büro Büro", meine neusten Ich-erkenn-mich-selbst-nicht-mehr-Balladen "Seltsam, Seltsam" und "Ich und Es", meine feinsten neuen Agitations-Chöre "Millionär" und "Menschenfeind", meine Schauer-über-den-Rücken-Stelle das scheingezähmte Gitarrengrollen in"Dieses Mal". Das Cello in "24 Stunden" natürlich auch ... Und Hurra, mit "Heimi Heimato" ein Last-Order-Frauentrinklied!! (kenn ich sonst nur eins von "Die Braut..", oder in den American Fieldrecordings der 30er jahre oder so..)
Pinky Rose



FLITTCHEN RECORDS / CDs / WAGNER & POHL /LASSIE SINGERS